Bogensport

Die Bogenabteilung

Abteilungsleitung: Thomas Behm
Vertreter: Klaus Bogner

Der Thönse Bogensport nahm 2001 unter dem Dach des SV Edelweiß seinen Anfang und hat heute etwa 35 meist aktive Schützen im Alter von 9 bis 60 Jahre.

Unsere Trainingstage im Sommer sind von Ende März bis ca. Mitte Oktober freitags 17:30 bis ca. 20:00 Uhr am hinteren Platz des Schäferhundevereins in Thönse. Wir sind dort bis es dunkel wird oder wir keine Lust mehr haben. 
Die Trainingszeit für Anfänger, Kinder und Jugendliche, deren Erziehungsberechtigten keine aktiven Bogensportler sind, bieten wir von 17:30 bis ca. 19:00 Uhr an. 

Im Winter von ca. Mitte Oktober bis etwa Ende März, findet unser Training freitags 19:00 - maximal 22:00 Uhr in der großen Sporthalle hinter der Aula des Gymnasiums Großburgwedel.
Unsere Anfänger, Kinder und Jugendlichen, deren Erziehungsberechtigten keine aktiven Bogensportler sind, haben in der Zeit von 19:00 bis ca. 20:15 Uhr die Möglichkeit ihre Fähigkeiten zu trainieren.

Ansprechpartner ist unser 1. Schießsportleiter Thomas Behm unter Mobil 0163 / 62 44 000 oder 0157 / 344 46 196.

Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Für wen ist das Bogensport geeignet?

Bogensport ist ein Sport für die ganze Familie; es gibt keine offizielle Altersbegrenzung nach oben genauso wenig nach unten. Offizielle Wettkämpe auf Landesebene gibt es meist für Kinder ab 10 Jahre, die Schülerklasse C für unter 10 jahrige wird nur auf Vereins und Kreisebene geschossen. An 3D-Turnieren mit eher inoffiziellem Charakter können Kinder meist auch schon unter 10 Jahren sich ausprobieren. Die einzigen Voraussetzungen hierfür sind lediglich die ausreichende Kondition und Durchhaltevermögen für die zurückzulegenden Strecken und die Aufgabenbewältigung.

Warum wird Bogensport empfohlen?

Das Bogensport fördert vor allem den Muskelaufbau im Rücken, weshalb es auch von vielen Physiotherapeuten empfohlen wird und beispielsweise ein idealer Ausgleich für den Büroalltag ist. Außerdem fördert es die Konzentrationsfähigkeit und -ausdauer und ist deshalb besonders für Kinder und Jugendliche geeignet.

Welche Disziplinen gibt es?

Es gibt die Grunddisziplinen Primitivbogen, Recurve und Compoundbogen. Diese unterteilen sich dann nochmals in verschiedenste Disziplinen in der Halle und im Freien.

Was kann ich in Thönse lernen und als Disziplin ausüben?

In Thönse besteht die Möglichkeit mit allen Bogenarten den Sport zu betreiben, ausnehmen müssen wir hier leider den Compoundbogen. Dieser Bogen erfordert durch seine Wurfstärke und -geschwindigkeit Vorkehrungen, die wir an unserem Standort nicht bieten können.
Trainieren kann man für den olympischen Bereich alle Distanzen von 18 bis hin zu 90 Metern.
Für den Bereich 3-D bieten wir auf der Wiese die ersten Versuchsmöglichkeiten und unsere Mitglieder mit eigener Ausrüstung können kleinere 3-D Trainingseinheiten im waldigen Gelände unternehmen .

 

Kann ich Thönse auch ohne eigene Ausrüstung zum Training kommen?

Die Antwort lautet: "Ja".
Für interessierte Neusportler und 
Schnuppersportler bietet der SV Edelweiß Thönse verschiedene Bögen und Pfeile für alle Altersgruppen an. Seit einiger Zeit haben wir sogar extra Bögen für Kinder und Jugendliche und natürlich auch für Erwachsene haben wir ein paar Bögen da. Sogar Linkshand und Rechtshand Bogensportler können wir entsprechend Trainingsmaterial an die Hand geben.
Bei uns muss also niemand mit der eigenen Ausrüstung erscheinen. Bis Ihr Euch darüber im Klaren seid, ob Ihr das Hobby auf längere Sicht ausüben wollt, dann können wir Euch für die Trainingszeiten eine entsprechende Ausrüstung zur Verfügung stellen. Zeitweilig müsstet Ihr Euch die Ausrüstung mit anderen teilen, das war bis heute nie ein Problem.

 

Aktuelle Seite: Home Abteilungen und Berichte Bogensport